Nachrichten

    Und Viele kamen…

    Seniorinnen und Senioren

    Und Viele kamen…

    117 Personen kamen zur Versammlung der Seniorinnen und Senioren Meppen-Papenburg, im ver.di–Bezirk Weser-Ems am 04. Dezember 2018 in den Kossehof in Meppen. Bereits einige Jahre finden diese stets gut besuchten Treffen der ver.di-Senioren dort statt.

    Viele folgten dem Ruf des Vorstands insbesondere auch auf Grund des angekündigten Vortrags auf dieser Veranstaltung. „Pflege für Jung und Alt – woran krankt die bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung“ hieß das Thema, über das Nicole Verlage, Gewerkschaftssekretärin aus Osnabrück, referierte. Die Kolleginnen und Kollegen wurden nicht enttäuscht und hörten einen interessanten und derzeit auch politisch hochaktuellen Vortrag, dem sich eine rege Diskussion anschloss. Das Thema wird sicherlich auch für die Senioren*innen ein Schwerpunkt ihrer gewerkschaftlichen Arbeit im kommenden Jahr werden. Ergänzend zum Vortrag gab der stellvertretende Vorsitzende Gert Becker noch einige Anregungen zu den Mitwirkungsmöglichkeiten vor Ort als ehrenamtliche Patientenfürsprecher in Krankenhäusern und im Heimbeirat in Senioren- und Pflegeheimen.

    Den Bericht zum Jahresrückblick, gab der Vorsitzende Heinz Wichmann. Er war sehr interessant und wurde anschaulich begleitet durch entsprechende Fotos von den Ereignissen und Aktivitäten. Insbesondere die Bilder von der diesjährigen Jubilar Ehrung fanden viel Anklang bei den Seniorinnen und Senioren. Bei seinem Bericht ging Heinz Wichmann auf alle über das Jahr in den Seniorenvorstands-Sitzungen behandelten Themen ein. Außerdem berichtete er über die gewerkschaftlichen Aktivitäten der ver.di-Senioren*innen wie die Teilnahme an Kundgebungen während des Tarifstreits im öffentlichen Dienst, die Veranstaltung am 1. Mai in Lingen, den Ausflug nach Neustadt an der Weinstraße und die durchgeführte Jubilar Ehrung 2018.

    Der stellvertretende Vorsitzende Dieter Engelke hatte sich wieder viel Mühe gemacht, eine neue Ausflugsfahrt zu organisieren, über die er informierte und das Reiseprogramm vorstellte. Vom 13. bis 16. Juni 2019 soll eine Busfahrt nach Aachen und Maastricht/NL erfolgen, zu der sich bereits viele Mitreisewillige angemeldet haben.

    Zwischen den einzelnen Tagesordnungspunkten sorgte die Frauen-Musikgruppe „Zwischentöne und Saitensprünge“ für vorweihnachtliche Stimmung. Durch das Singen von Weihnachtsliedern sowie die Begleitung mit ihren Musikinstrumenten sorgte die Gruppe für einen schönen und harmonischen Rahmen.

    Zum Abschluss der Veranstaltung würdigte Heinz Wichmann die Arbeit der bisherigen Vorsitzenden Adelheid Kittlas. Er ging dabei auf ihre vielfältigen gewerkschaftlichen Tätigkeiten ein und dankte ihr für ihr langjähriges Engagement in vielen ver.di-Gremien, speziell in der gewerkschaftlichen Seniorenarbeit. Als krönenden Abschluss konnte er berichten, dass Adelheid Kittlas inzwischen 51 Jahre Mitglied der Gewerkschaft ist. Ihr Mann Hubert Kittlas, der auch auf der Versammlung anwesend war, wurde vor kurzem für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Gewerkschaft geehrt. Beide zusammen können somit auf eine aktive Gewerkschaftszugehörigkeit von unglaublichen 111 Jahren zurückblicken. Auch heute setzen sich beide noch durch Mitwirkung im Seniorenvorstand für ver.di ein. Dafür und für Ihre langjährige Treue zur Gewerkschaft gebührt Ihnen großer Dank, den alle Anwesenden auf der Versammlung durch ihren lang anhaltenden großen Applaus auch zum Ausdruck brachten.