Nachrichten

    Tarifverträge werden erkämpft - nicht geschenkt!

    Medien, Kunst und Industrie

    Tarifverträge werden erkämpft - nicht geschenkt!

    Tarifverträge werden erkämpft - nicht geschenkt! ver.di Tarifverträge werden erkämpft - nicht geschenkt!

    Das gilt es besonders in der in diesem Jahr bevorstehenden Tarifauseinandersetzung in der Druckindustrie vor Augen zu führen.
    Mit der Kündigung des Manteltarifvertrages hat der Bundesverband Druck und Medien deutlich gemacht, was die Arbeitgeber wollen:

    • Verlängerung der Arbeitszeit auf bis zu 40 Stunden/Woche
    • Massive Reduzierung der Maschinenbesetzung
    • Aufgabe des Facharbeiterschutzes für Drucker durch die Besetzung anderer Fachkräfte
    • Kürzung der Zuschläge für Wochenend- und Nachtarbeit
    • Abschaffung der Antrittsgebühr für Sonn- und Feiertagsarbeit
    • Kürzungen der Jahresleistung und des Urlaubsgeldes.

    Es muss unser gemeinsames Ziel sein, diesen Angriff auf die Arbeitsbedingungen in der Druckindustrie abzuwehren.

    Für eine erfolgreiche Tarifauseinandersetzung ist es wichtig, dass wir neben einer starken Mitgliedschaft als Gewerkschaft im Betrieb sichtbar sind.

    Das dazugehörige Plakat stellt die wesentliche Regelungen des durch die Arbeitgeber gekündigten Manteltarifvertrages dar.
    Wer es noch nicht im Betrieb vorliegen hat, kann es gerne bei kornelia.haustermann@verdi.de  anfordern.