Nachrichten

    Mit Solidarität und Spaß in die nächsten 20 ver.di Jahre

    Save the date

    Mit Solidarität und Spaß in die nächsten 20 ver.di Jahre

    Eure Gewerkschaft - Stark, engagiert und solidarisch
    20 Jahre ver.di ver.di 20 Jahre ver.di  – Eure Gewerkschaft - Stark, engagiert und solidarisch


    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di feiert ihren 20. Geburtstag. Am 19.03.2001 vereinten sich in der größten Fusion der deutschen Gewerkschaftsgeschichte die fünf Gewerkschaften Deutsche Angestellten-Gewerkschaft (DAG), Deutsche Postgewerkschaft (DPG), Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen (HBV), Industriegewerkschaft IG Medien und Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV). „Es war eine hochspannende Zeit, da wir immer in dem Bewusstsein unterwegs waren, dass wir mit allem, was wir gerade machen, auch Geschichte schreiben“, so der ver.di-Bezirksvorsitzende Carsten Schlepper. Aus der Kraftanstrengung, die einem Vereinigungsprozess zu Grunde liegt, wurde gemeinsame Kraft geschöpft, um sich den Herausforderungen zu stellen. „Wir konnten durch die Vereinigung unsere Durchsetzungsfähigkeit erhöhen und gemeinsame Ziele umsetzen“, erinnert sich André Hinrichs, stellvertretender ver.di Bezirksgeschäftsführer, an die ersten ver.di Jahre. „Dabei wollen wir auch heute unserem so wohlklingenden Namen gerecht werden.“

    Durchsetzungsfähigkeit war bei den großen Projekten der folgenden Jahre auch notwendig. Im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) verständigt man sich 2004 auf eine gemeinsame Linie zu einem Mindestlohn, der nach vielfältigen Aktionen, Kampagnen, vielen Gesprächen 2015 umgesetzt wurde.

    Dass in kirchlichen Einrichtungen gestreikt werden darf, dafür hat ver.di lange gestritten. Eine Besonderheit in Oldenburg ist daher der Tarifvertrag des Evangelischen Krankenhauses, der 2012 abgeschlossen wurde und bundesweite Beachtung fand. Bis dahin galt auch in der Diakonie: Streiks sind nicht erlaubt. Das hat die Kolleginnen und Kollegen nicht gestört. Sie haben einen der ersten Tarifverträge in der Diakonie erstritten. Und das Bundesarbeitsgericht bestätigt 2012, dass es auch für die Beschäftigten in kirchlichen Einrichtungen ein Recht auf Streik gibt. „Uns war damals schon klar, dass man sich selbst bei einem so großartigen Erfolg nicht darauf ausruhen darf. Soll dieser Erfolg nachhaltig sein, so müsse man immer nah bei den Menschen sein. Von daher war es in dieser Zeit besonders wichtig, dass der damalige ver.di-Bundesvorsitzende Frank Bsirske bei den Beschäftigten des Evangelischen Krankenhauses vor Ort war.“, erinnert sich Carsten Schlepper.

    Den Geburtstag nutzt ver.di Weser-Ems vor allem für einen Blick nach vorne. „Mit der Beharrlichkeit und dem Zusammenhalt, die es braucht, um gute Arbeits- und Lebensbedingungen durchzusetzen, wollen wir auch in die nächsten 20 ver.di Jahre gehen. Themen haben wir genug.“ sagt Heike Klattenhoff, Bezirksgeschäftsführerin. Im Blick hat sie dabei u.a. die Gestaltung einer humanen und innovativen Arbeitszeitpolitik, die es Menschen ermöglicht, so viele Stunden zu arbeiten, dass sie gut davon leben können, ohne einen zweiten Job zu gebrauchen. Die es Menschen ebenso ermöglicht, so wenig Stunden zu arbeiten, dass sie sich um Familie, Freunde und Freundinnen und ich sich selbst kümmern können.

    Wichtig ist und bleibt aber auch die Gestaltung einer humanen, toleranten Gesellschaft, in der Menschen, die neu nach Deutschland kommen, und Menschen, die von Rollenklischees abweichen, sicher leben können.

    „Was wir in den letzten 20 Jahren gezeigt haben und weiter zeigen wollen: Wir sind auch für Spaß zu haben,“ ergänzt André Hinrichs und verweist u.a. auf das jährlich stattfindende Beachcamp. „Das hat Gewerkschaften immer ausgemacht – die Gespräche, die Gemeinschaft, der gemeinsame Spaß.“

    Für die Zukunft hält es Carsten Schlepper für elementar wichtig, dass ver.di weiterhin vom ehrenamtlichen Element geprägt bleibt.  Die dadurch entstehende Mitgliederbindung hat uns auch durch manche schwierige Zeit geholfen und ist zudem unser wichtigstes Pfund für eine erfolgreiche Zukunft.“

    Weiterlesen: 20 Jahre ver.di

    20 Jahre ver.di ver.di #vereint  – 20 Jahre ver.di
    20 Jahre ver.di ver.di #vereint  – 20 Jahre ver.di
    20 Jahre ver.di ver.di #vereint  – 20 Jahre ver.di