Nachrichten

    Der Kampf geht weiter!

    Wir bei GALERIA Karstadt Kaufhof

    Der Kampf geht weiter!

    ver.di bekräftigt Forderung nach Erhalt der von Schließung bedrohten Standorte.
    Wir bei GALERIA Karstadt Kaufhof S. Hermann & F. Richter/Pixabay Wir bei GALERIA Karstadt Kaufhof  – Zukunft statt Kahlschlag - Der Kampf geht weiter!


    Unternehmensleitung und Generalbevollmächtigter von Galeria Karstadt Kaufhof planen den Kahlschlag und wollen Dutzende Filialen schließen. Wir kämpfen weiter um jeden Standort und jeden Arbeitsplatz!

    Nach zähen und enorm schwierigen Verhandlungen und öffentlichen Protesten gegen die geplanten Warenhaus-Schließungen sowie gegen weiteren Verzicht der Beschäftigten hat ver.di am 18. Juni 2020 mit der Unternehmensleitung und dem Generalbevollmächtigten eine Tarifeinigung erzielt.

    Dabei geht es um einen Sozialtarifvertrag sowie einen Tarifvertrag zu guter, gesunder Arbeit und der Beteiligung am Zukunftskonzept. 

    Ein erstes Fazit: Gemeinsam mit dem Gesamtbetriebsrat konnte die ver.di-Bundestarifkommission vieles erreichen!

    Nahezu alle Verzichtsforderungen der Verantwortlichen auf Arbeitgeberseite haben wir zusammen mit dem GBR erfolgreich wegverhandelt. So konnten ver.di und der Gesamtbetriebsrat durchsetzen, dass der geplante Personalabbau von zehn Prozent in den bestehenden Filialen sowie die Ausgliederung des Waren Service Teams (WST) unter dem Vorbehalt einer Gesamtlösung vom Tisch sind.

    Auch bei der Zahl der zur Schließung vorgesehenen Filialen lenkten sie ein wenig ein, dennoch droht vielen Kolleginnen und Kollegen weiter der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist und bleibt ein Skandal!