Veranstaltungen

    After-Work-Bildung 2018: Prekarisierung als Prozess

    Weiterbildung
    08.11.2018, 18:00Bezirk Weser-Ems, Güterstraße 1, 26122 Oldenburg

    After-Work-Bildung 2018: Prekarisierung als Prozess

    Termin teilen per:
    iCal

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,
    seit Ende der 70iger Jahre weiten sich sogenannte prekäre Erwerbsverhältnisse wieder aus. Dieser Trend ist ungebrochen, immer weniger Arbeitsplätze sind „normal“.

    Prekäre Beschäftigungsbedingungen, Verschlechterung der Arbeitsbedingungen, unsichere Arbeitsverhältnisse, aber auch die Wahrnehmung vieler Erwerbsloser, vom gesellschaftlichen (Arbeits-) Leben „abgekoppelt“ zu sein, kennzeichnen die Entwicklungslinien prekärer Erwerbsarbeit – und zwar bundesweit. Aus normalen Arbeitsplätzen werden immer mehr Zeit-, Frist- oder Minijobs, und daraus entsteht immer öfter prekäre Beschäftigung: zu wenig Lohn, keine soziale Absicherung, Zukunft ungewiss, Zugehörigkeit Fehlanzeige.

    Diese prekären Beschäftigungsverhältnisse führen zu gesellschaftlichen Spaltungen, (Alters-, Kinder-) Armut, Abstieg, soziale Ausgrenzung.

    Forderungen an die Politik, aber auch gewerkschaftliches Handeln im Rahmen von Tarifpolitik sind weiterhin absolut unerlässlich. Für Betriebsräte stellt sich hier eine besondere Herausforderung. Es gibt keine eingespielten verlässlichen Verfahren für die Interessenvertretungen. Hier gilt es, sich auszutauschen und über gute Weg voneinander zu lernen.

    In dieser Abendveranstaltung wird die Entwicklung der Veränderungsprozesse in der Arbeitswelt, die Entwicklung von Leih- und Teilzeitarbeit, Arbeitslosigkeit und die Zunahme prekärer Arbeitsverhältnisse vorgestellt.

    Zielgruppe: An alle interessierte Mitglieder im ver.di Bezirk Weser-Ems.

    Termin: 8. November 2018
    Zeit: 18:00 bis 20:00 Uhr
    Ort: ver.di, Eingang Güterstraße 1 (Tagungsräume 1. Etage)

    Referent: Dr. Uwe Kröcher (Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften)

    Veranstalter: Bildungswerk ver.di, Region Weser-Ems, ver.di Ortsverein Oldenburg, ver.di Bezirk Weser-Ems

    Leitung: Lucie Sommerfeld, Bildungswerk ver.di

    Kosten: die Veranstaltung ist kostenfrei und vom satzungsgemäßen Mitgliedsbeitrag abgedeckt. Lediglich die Kosten der Anreise müssen selber getragen werden.

    Anmeldung unter: elke.free@bw-verdi.de

    Anmeldeschluss: 02.11.2018