Medien, Kunst und Industrie

    In dem vielseitigen Fachbereich wird die Tarifpolitik unterschiedlicher Branchen koordiniert.

    Hier geht es um Industriebetriebe und industrielle Dienstleistungen, um den Bereich Verlage, Druck und Papier, Künstler und Kulturschaffende sowie Medien. Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju), der Verband deutscher Schriftsteller (VS) und der Verband der Übersetzer (VdÜ) gehören dazu. In den Tarifrunden für die Druckindustrie und die Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen haben die Betroffenen beider Branchen 2011 gemeinsam gestreikt, um ihre Forderungen durchzusetzen.

    Kontakt

    Aktuelles aus dem Fachbereich

    • 19.11.2019

      Schützt die Pressefreiheit!

      Die dju in ver.di unterstützt den Aufruf „Schützt die Pressefreiheit!“, eine Initiative, mit der sich bereits über 400 Medienschaffende solidarisch mit den freien Journalisten Julian Feldmann, David Janzen und Andre Aden erklären, gegen die hunderte Nazis am 23. November in Hannover demonstrieren wollen.
    • 28.06.2019

      Kommunale Theater nicht im Regen stehen lassen

      Mit einem Brandbrief an Ministerpräsident Stephan Weil hat Detlef Ahting, ver.di-Landesleiter, die Landesregierung aufgefordert, das strukturelle Defizit der kommunalen Theater in Niedersachsen endlich zu beseitigen.

    Termine des Fachbereich alle

    Bildungsprogramm

    Fachbereich 08

    Weitere Informationen findet Ihr auch hier.

    Bundesfachbereich weiter… Landesfachbereich weiter…

    ver.di Kampagnen