Nachrichten

    Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen in der Grafschaft Bentheim

    Ortsverein Grafschaft Bentheim

    Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen in der Grafschaft Bentheim

    Am 10. März 2018 fanden die Mitgliederversammlung und die Vorstandswahlen des ver.di Ortsvereins Grafschaft Bentheim im Hotel Bonke in Nordhorn statt.

    Mit Susanne Kremer, die stellvertretende Landesbezirksleiterin von ver.di in Niedersachsen-Bremen, hatte der Ortsverein eine fachkundige Kollegin als Referentin gewinnen können. In ihrem Referat machte sie deutlich, welche großen organisatorischen Veränderungen derzeit in ver.di stattfinden. Ziel sei es, die Erreichbarkeit von ver.di insbesondere über elektronische Medien deutlich zu verbessern. Auch wenn die Umstellung noch Probleme mache, Susanne Kremer ist hier guten Mutes. „Wenn wir im Sommer in den Normalbetrieb umstellen, sollten die Kinderkrankheiten mit der neuen Software und der zentralen Telefonanlage behoben sein“, so Susanne Kremer.

    Peter Schulz-Oberschelp hob in seinem Bericht besonders die positive Entwicklung des ver.di Büro’s in Nordhorn hervor. „Ohne das Büro hätten wir es nicht geschafft, so viele neue Kontakte vor Ort zu knüpfen.“ Das Büro biete inzwischen viele Arbeitsmöglichkeiten und die Sprechstunden und Beratungsangebote würden hervorragend angenommen.

    Bei den anschließenden Wahlen wurden Peter Schulz-Oberschelp als Vorsitzender und Heinz Georg von Wensiersky als stellvertretender Vorsitzender bestätigt. Neben Anke Fröhlich, die leider krankheitsbedingt fehlte, und Horst Krügler wurden Erika Zimmer-Weigelt und Jörg te Gempt neu in den Vorstand gewählt.

    Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen in der Grafschaft Bentheim ver.di Mitgliederversammlung und Vorstandswahlen in der Grafschaft Bentheim