Nachrichten

    Sonntag gehört der Jogginghose

    MeinSonntag

    Sonntag gehört der Jogginghose

    KEINE LADENOFFNUNG AM SONNTAG

    Es ist kein Geheimnis, dass der Mensch Zeit für sich braucht. Zeit wird immer kostbarer. Vor allem die Zeit für Familie, Freunde und Erholung sowie für Bildung und Weiterbildung. Jedoch ist Zeit begrenzt: pro Tag, in der Woche und besonders am Wochenende. Damit unsere Freizeit geschützt bleibt, sind Recht und Tarif zu achten.
    Wir streiten für faire Arbeitszeiten und den Schutz der Freizeit!

    FREIZEIT FÜR ALLE

    In diesem Land ist der Sonntag besonders geschützt. Aus gutem Grund. Es ist der Tag für Familien und Freunde, für Engagement in Vereinen oder Kultur. Der Sonntag gehört der gemeinsamen Erholung. Freie Zeit braucht es auch täglich, verlässlich auf die Woche verteilt. Gemeinsame Freizeit, um am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Dass Menschen auch am Wochenende arbeiten, darf keine Regel sein! Die Daseinsvorsorge und dringende betriebliche Gegebenheiten müssen die Ausnahme bleiben.
    Wir streiten für den freien Sonntag!

    ARBEITSZEIT BRAUCHT FREIZEIT

    Jederzeit, überall, alles kaufen zu können hat Folgen. Die „Geiz ist geil“-Mentalität. bewirkt, dass auch Arbeitskraft billig sein muss. Weniger pro Stunde zwingt zu mehr Stunden pro Tag. Diejenigen werden dann mit Nacht- und Wochenendarbeit gelockt, ihr Einkommen zu sichern. So billig ist die Rechnung. Auch Arbeit 4.0 braucht Regeln. Arbeitszeiten müssen zum Leben passen und Flexibilität zu Lasten der arbeitenden Menschen muss verhindert werden. Freizeit und Erholung dürfen nicht auf der Strecke bleiben.
    Wir streiten für den Feierabend!

    FREIZEIT IST LEBENSOUALITÄT

    Unser Einkommen müssen wir verdienen. Es sichert unser Auskommen. Wir arbeiten im Handel oder Handwerk, in Industrie oder Dienstleistung. Doch sind wir auch ehrenamtlich unterwegs, engagieren uns, gestalten gesellschaftliches Leben, bilden uns weiter. Fair soll es zugehen für ein gutes, das ganze Leben. Unser Leben ist die Familie, der Verein, die Kultur und auch Erholung. Deswegen braucht es nicht den Konsum an jedem langen Tag, sondern Zeit für uns.
    Wir streiten darum, dass alles seine Zeit hat!

    Kontakt